wurzelkanalbehandlung

Mit einer Wurzelbehandlung betroffene Zähne retten

Endodontie / Wurzelkanalbehandlung

Durch den Zahnnerv können wir Kälte, Wärme, Schmerzen oder Druck wahrnehmen. Falls durch fortgeschrittene Karies oder tiefe Zahnfleischtaschen Bakterien zum Zahnnerv gelangen, kann es zu einer schmerzhaften Entzündung kommen.

Wir werden in jedem Fall versuchen, betroffene Zähne, selbst wenn sie stark infiziert sind, durch eine Wurzelkanalbehandlung zu retten. Wird eine Wurzelentzündung frühzeitig erkannt, können oft wieder gesunde Verhältnisse hergestellt werden.

Sollte die Zahnsubstanz durch eindringende Bakterien bereits zu stark zerstört sein und das Zahnmarkgewebe infiziert sein, ist eine Wurzelkanalbehandlung notwendig. Um den Zahn zu retten wird bei dieser Behandlungsform das kranke oder sogar bereits abgestorbene Zahnmarkgewebe aus dem betroffenen Wurzelkanal entfernt. Nach einer Erweiterung der Wurzelkanäle sowie einer Reinigung und Desinfektion derselben werden sie idealerweise bakterienfrei und dicht wieder aufgefüllt.

Eine Wurzelbehandlung in München in unserer Praxis ist die eine Möglichkeit, betroffene Zähne zu retten und zu erhalten.

Wir empfehlen daher einen regelmäßigen Besuch bei Ihrer Prophylaxebetreuerin bzw. eine rasche zahnärztliche Abklärung bei bereits vorhandenen Schmerzen.

Termine können Sie vereinbaren unter
Zahnarztpraxis München Tel.: 089.57 55 91
Zahnarztpraxis  Moosach Tel.: 08091.563 39 80

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!